Leben mit allen Sinnen

Unsere Ohren sind 24 Stunden nonstop aktiv. Auch nachts, wenn wir schlafen. Gutes Hören ist wertvoll, denn es verbindet uns mit unserer Umwelt und den Mitmenschen.

Nur wer gut zuhört, kann auch mitreden. Doch das Ohr ist ein äußerst komplexes Organ.
Eine stetige Kontrolle kann auch im Alter eine Erhaltung des Hörvermögens gewährleisten.

 

„Wir beraten Sie gerne!“

Tobias-Tassilo Rösch
Hörakustikermeister

TTR

Das menschliche Ohr

Das Ohr wird in einen äußeren, mittleren und inneren Bereich unterteilt. Zum Außenohr gehören die Ohrmuschel und der äußere Gehörgang, welche die Schallwellen aufnehmen und zum Trommelfell im Mittelohr leiten. Das Trommelfell wird zum Schwingen gebracht.

Die drei Gehörknöchelchen Hammer, Amboss und Steigbügel leiten den Schall zum Innenohr. Im Innenohr befindet sich das eigentliche Hörorgan, die Gehörschnecke (lat. Cochlea). Diese wandelt mechanische in elektrische Impulse um und leitet diese über den Hörnerv an das Gehirn weiter.
Dort werden die Töne und Geräusche dann aufgenommen, verarbeitet und ausgewertet.

Ihre Nachricht

Senden Sie uns eine Nachricht. Wir melden uns schnellstmöglich!

Sending

©2017 Peter Fitze Hörsysteme | Design audima.de

Log in with your credentials

Forgot your details?